Titel: Im Zeichen des Lotus – Erkauftes Leben
Autor: Valerie Loe
Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Fantasy
Verlag: Books on Demand
Reihe: Season 1 Episode 3

Inhalt:
Penelope versucht einen Job und eine Wohnung zu finden, um ein wenig Normalität in ihr Leben zu bringen. Doch die Solani sind auf der Jagd nach ihr und so ist es nur eine Frage der Zeit, bis Penelopes Versuch Normalität in ihr Leben zu bringen scheitert.

Eigene Meinung:
Der Einstieg fällt sehr leicht, da er nahtlos an die zweite Episode anknüpft. Somit taucht man schon ab der ersten Zeile wieder in die Welt von Penelope ein. Der Schreibstil ist wie bei den anderen Teilen sehr angenehm und flüssig und so flog man nur über die Seiten.

In dieser Episode lernt man Penelope näher und von einer anderen Seite kennen. Sie versucht etwas Normalität in ihr Leben zu bringen. Sie sucht eine Wohnung, und einen Job und findet in dem Verkäufer Sean einen guten Freund, der sie auf andere Gedanken bringt. Dennoch wird sie immer wieder mit ihrer nicht vorhandenen Vergangenheit konfrontiert und muss auf ein Netz aus Lügen zurückgreifen.

Es tauchen immer mehr und mehr Fragen auf und im Gegenzug werden nur ganz wenige beantwortet. Für meinen Geschmack sind es mittlerweile schon zu viele ungelöste Fragen und Rätsel, sodass man teilweise etwas durcheinander kommt. Ich hoffe ab der nächsten Episoden werden einige Fragen beantwortet.

Auch war dieser Teil etwas zu ruhig für mich und die Kampfszene am Ende ähnelte schon sehr dem Ende der zweiten Episode. Ich hätte mir ein wenig mehr Action und Abwechslung gewünscht. Jedoch endet auch diese Episode mit einem Cliffhanger und somit ist man schon sehr neugierig auf den nächsten Teil.

Obwohl die Solani jetzt immer öfter auftauchen, habe ich das Gefühl, dass man nur einige von ihnen besser kennt und die anderen eher unscheinbar wirken. Es wäre interessant etwas mehr über ihre Herkunft, ihre verschiedenen Kräfte und ihr langes Leben zu erfahren

Fazit:
Im Gegensatz zu den anderen hat diese Episode geschwächelt. Ich hätte mir mehr Antworten und ein wenig mehr Action gewünscht. Jedoch finde ich die Reihe noch immer spannend und freue mich schon auf den vierten Teil.

3 von 5 Punkten

Advertisements