Im Zeichen des Lotus – Die ungleichen Zwei

Die Reihe bleibt spannend und langsam werden immer mehr Fragen geklärt. Ich bin noch immer von dieser Reihe begeistert, obwohl einige Stellen manchmal etwas schwächeln. Ich kann sie jedem Fantasy Fan weiterempfehlen. Auch die Länge der einzelnen Episoden finde ich großartig. Sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz, sodass man sie in einem Rutsch durchlesen kann.

Advertisements

Titel: Im Zeichen des Lotus – Die ungleichen Zwei
Autor: Valerie Loe
Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Fantasy
Verlag: Books on Demand
Reihe: Season 1 Episode 4

Inhalt:
Penelope hat Oz vor den Nim gerettet und nimmt ihn trotz Bedenken mit nach Hause, um sich um den verletzten Solani zu kümmern. Sie hofft endlich Antworten auf einige ihrer Fragen zu bekommen. Doch kann sie ihm vertrauen oder stürzt sie sich und ihr sorgfältig neu aufgebautes Leben in schreckliche Gefahren?

Eigene Meinung:
Wie auch bei den anderen Episoden fügt sich der Einstieg wieder nahtlos an das Ende der vorigen Episode, sodass man sofort wieder mitten in der Welt von Penelope, der Solani und der Nim ist.

In dieser Episode erfährt man mehr über den Solani Oz. Er und Penelope treffen aufeinander und lernen sich besser kennen. Ich fand es großartig, dass man durch das Zusammentreffen der beiden endlich mehr erfuhr. Zum einen über die Geschichte und Entstehung der Solani und zum anderen auch über Oz selbst. Penelope musste leider ihre Macht gegenüber Oz offenbaren, dennoch haben die beiden ein gewisses Vertrauen zueinander, das in dieser Episode im Vordergrund steht.

Die Gemeinschaft und der Zusammenhalt der Solani sind großartig. Sobald ein Mitglied abgängig ist, versuchen die anderen alles daran zu setzen um diesen zu retten. Sie vertrauen einander bedingungslos und tun alles für ihre Gemeinschaft.

Titus bleibt noch immer sehr geheimnisvoll. Jedoch merkt man immer mehr, dass es ihm schwerer fällt seine Geheimnisse vor den anderen zu verbergen. Es bleibt weiterhin spannend und mysteriös um Titus.

Fazit:
Die Reihe bleibt spannend und langsam werden immer mehr Fragen geklärt. Ich bin noch immer von dieser Reihe begeistert, obwohl einige Stellen manchmal etwas schwächeln. Ich kann sie jedem Fantasy Fan weiterempfehlen. Auch die Länge der einzelnen Episoden finde ich großartig. Sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz, sodass man sie in einem Rutsch durchlesen kann.

4 von 5 Punkten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s